Musikportrait - 30 & Bredthauer "Keep on", "Dreamweaver" und "Move Baby" betiteln nicht nur Musiktracks von 30 & Bredthauer, sie beschreiben gleichzeitig worum es den Künstlern geht: um Leidenschaft, Emotionen und Ausgelassenheit.

Für, durch und mit Musik! Ferdinand Dreyssig und Tom Bredthauer aka 30 & Bredthauer sind Freunde. Und sie machen gemeinsam Musik. Elektronische Musik. Die Elementarteilchen? Techno, House, Deephouse, Elektro & Jazz. Energie steht neben Gefühl. Fremdheit neben Vertrautheit. Klassik neben Exotik. Analogie neben Digitalität.

Elektronische Musik von 30 & Bredthauer zeichnet sich aber nicht nur durch verschiedene, sich ständig verändernde musikalische Ebenen und Intensität aus. Bei ihren Live-Auftritten, teilweise unterstützt vom Einsatz des Saxophons, geht es ihnen auch um Improvisation und spontane Interaktion. Durch ihre jahrelange musikalische Erfahrung - Ferdi in der Technoszene, Tom als Instrumentalmusiker – und ihre gemeinsamen Bandprojekte schaffen sie eine kreative, vielschichtige elektronische Musik und produzieren nahezu alle Samples eigenständig. Die Musikkünstler schaffen mit ihren Tracks, Live-Acts und DJ-Sets eine Fusion aus abwechslungsreichen Komponenten, Gegensätzen und Einflüssen, die sich anziehen, Musik interessant, tanzbar und gleichzeitig beachtens- und liebenswert machen.

30 & Bredthauer ist Musik von Freunden für Freunde.

Regie: Pia Busse

Kamera/Schnitt: Frank Schlotterbeck